Newsportale :
TBWA Zürich begleitet den Start von Watson.de

Von April 2018 an soll Watson.de "das digitale Leitmedium" schlechthin in Deutschland werden. Die Kampagne begleitet TBWA.

Text: Daniela Strasser

So sieht das Portal Watson in der Schweiz aus.
So sieht das Portal Watson in der Schweiz aus.

Ströer setzt zum Start seines Entertainment- und Nachrichtenportals Watson.de auf bewährte Kräfte: Die werbliche Betreuung übernimmt nach einem Pitch TBWA Zürich. Die Agentur kümmert sich bereits in der Schweiz um die dort bereits etablierte Onlineplattform watson.ch, die Teil der AZ-Mediengruppe ist.

Als Leadagentur kümmert sich TBWA nun auch die Launchkampagne von Watson.de. Der Start des deutschen Ablegers ist für April 2018 geplant.

Watson.de ist ein Lizenprodukt und soll vorwiegend junge Menschen ansprechen. Rund 25 Redakteure sollen sich um die mediengerechten und individuell distribuierten News kümmern. Die Zielvorgabe lautet "das digitale Leitmedium" in Deutschland zu werden. Auf Seiten der Agentur TBWA verantwortet CEO Matthias Kiess das Projekt.


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.