Top-Planner Malte Lenze wechselt von Jung von Matt zu Rapp Germany

Malte Lenze, bislang Direktor Strategische Planung bei Jung von Matt, wechselt als Strategic Director zur Multichannel-Agentur Rapp Germany. Bei JvM war Lenze verantwortlich für den Key-Account Mercedes Benz auf internationaler Ebene.

Text: Markus Weber

Malte Lenze, bislang Direktor Strategische Planung bei Jung von Matt (JvM), wechselt als Strategic Director zur Multichannel-Agentur Rapp Germany. Bei JvM war Lenze verantwortlich für den Key-Account Mercedes Benz auf internationaler Ebene. Bei seiner neuen Agentur, die ihren Sitz ebenfalls in Hamburg hat, wird der promovierte Kommunikationswissenschaftler auch für die Neugeschäftsentwicklung zuständig sein.

Lenzes Arbeit bei JvM für Mercedes-Benz wurde mit mehreren Effizienzpreisen ausgezeichnet. "Malte Lenze für unsere Agentur gewonnen zu haben, freut uns sehr", sagt Rapp-Geschäftsführer Stefan Setzkorn. "Als erfahrener Markenstratege wird er unser Leistungsangebot noch einmal erweitern. Durch die Integration von 'klassischem' Planning in Person von Malte und unserer bereits bestehenden CRM- und Digital-Strategie werden wir ab sofort noch stärker unserem Multichannel-Anspruch gerecht werden."

Lenze begann seine berufliche Laufbahn als Berater beim Trendbüro von Matthias Horx. Später arbeitete er auch für Agenturen wie Grey, McCann Erickson, Vasata Schröder und Springer & Jacoby.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.