Digitalagentur :
Triplesense Reply gründet Unit für Service Design

Die Frankfurter Digitalschmiede Triplesense Reply gründet eine eigene Unit für Service-Design. Die Leitung übernimmt Julio Luis.

Text: Peter Hammer

- keine Kommentare

Julio Luis ist Chef der neuen Triplesense-Reply-Unit für Service Design.
Julio Luis ist Chef der neuen Triplesense-Reply-Unit für Service Design.

Die Digitalagentur Triplesense Reply aus Frankfurt nutzt seit geraumer Zeit Service-Design-Methoden. Jetzt bauen die Frankfurter das Angebot aus und gründen eine eigene Unit, die co-kreativ mit Kunden zusammenarbeitet. Aufgabe der Einheit ist es, dem Kunden und seiner Organisation das notwendige Knowhow zu vermitteln, um nutzerzentriert, agil und kreativ arbeiten zu können. Geleitet wird die Einheit von Business Unit Director Julio Luis. Er gehört seit mehr als fünf Jahren zum Führungsteam der Agentur und hat sein Design-Handwerk unter anderem bei Service-Design-Thinking-Vordenkern wie Marc Stickdorn und Arne van Oosterom erlernt. "Mit unserem Ansatz schaffen wir kreative Räume und fördern innovatives Denken", sagt Luis. In interdisziplinären Teams, bestehend aus Agentur- und Kundenvertretern sowie Endnutzern, können wir so bereits nach kurzer Zeit erste Lösungen entwickeln und testen."

Einer der ersten Kunden, die Triplesense Reply damit überzeugt hat, ist Melitta in ­Minden. Im Rahmen einer Thinking-Challenge wurde ein Servicemodell für einen Geschäftsbereich entwickelt. Details werden nicht genannt. Zudem erarbeitete die Agentur mit einem und für ­einen Automobilhersteller in drei Monaten eine Salesforce CRM-Anwendung und führte diese mit Unterstützung der Schwesterfirma Arlanis ­Reply ein.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit