Online-Shop :
Try No Agency: Der erste TV-Spot für Lesara

Lesara wirbt erstmals im Fernsehen. Der Online-Shop hat sich auf günstige Mode und Lifestyleprodukte spezialisiert. Die TV-Kampagne kommt von Try No Agency. W&V zeigt den Spot vorab.

Text: Markus Weber

TV-Premiere: Szene aus dem Lesara-Spot von Try No Agency.
TV-Premiere: Szene aus dem Lesara-Spot von Try No Agency.

Lesara wirbt zum ersten Mal im Fernsehen. Der Online-Shop hat sich auf günstige Mode und Lifestyleprodukte spezialisiert. Für die erste TV-Kampagne hat das Berliner Start-up die ortsansässige Agentur Try No Agency engagiert. Der Film geht am Mittwoch (1.6.) in Deutschland auf sieben Sendern on air: RTL 2, DMAX, Servus TV, Viva, Comedy C, TLC und Deluxe M. Im Mittelpunkt des Spots steht ein schräger Modedesigner, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Star-Friseur Udo Walz aufweist.

W&V Online zeigt den Spot vorab.

Das 2013 von Roman KirschMatthias Wilrich und Robin Müller gegründete Unternehmen ist in 23 Ländern aktiv. Nach eigenen Angaben hat der Shop bereits über eine Million Kunden. Im vergangenen Jahr habe man einen "zweistelligen Millionenbetrag" umgesetzt. 2016 möchte Lesara seinen Umsatz mehr als verdoppeln - unter anderem mit Hilfe dieser TV-Werbekampagne.

Der Online-Modehändler setzt auf Schnelligkeit und datengetriebene Trendanalysen und verzichtet vollständig auf die sonst üblichen Zwischenhändler. Lesara verfügt über Niederlassungen in Guangzhou und Shenzen (China). Produziert wird "On Demand".


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.