Vodafone sucht Agentur für Digitalstrategie

Mobilfunk-Pitch: Die Vodafone Group sucht auf internationaler Ebene eine Agentur zur Erarbeitung einer neuen Digitalstrategie. Konkret geht es dabei um den Bereich Global User Experience.

Text: Markus Weber

20. Jul. 2012

Die Vodafone Group sucht auf internationaler Ebene eine Agentur zur Erarbeitung einer neuen Digitalstrategie. Konkret geht es dabei um den Bereich Global User Experience. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage von W&V Online.

Der Sprecher betont aber zugleich, der Pitch habe keinerlei Auswirkungen auf das Agenturgefüge in Deutschland. Hierzulande ist Scholz & Friends Digital für den Etat verantwortlich. Die klassische Werbung betreut Jung von Matt.

Sämtliche Agenturen in den einzelnen Ländern und Märkten werden demnach auch künftig an Bord bleiben. Die gesuchte Digitalagentur wird zusätzlich ins Boot geholt. Die von ihr entwickelte Strategie könnte dann von den für die einzelnen Märkte verantwortlichen Agenturen umgesetzt werden.

Unterdessen ist Vodafone Deutschland mit einem Umsatzwachstum von 4,2 Prozent in sein Geschäftsjahr 2012/2013 gestartet. Der Umsatz im ersten Quartal lag bei 2,257 Milliarden Euro, wie das Unternehmen heute bekanntgab. Stärkster Treiber waren dabei die mobilen Datendienste mit einem Plus von 19,6 Prozent.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit