Digitalmarketing :
W&V-Serie Digitalagenturen: Durchblick im Dickicht

Es ist schwer geworden, im Digitalmarketing-Business den Überblick zu behalten. Die neue W&V-Serie gibt Ihnen die Orientierung zurück.

Text: Conrad Breyer

Angebotsvielfalt: Was ist das beste für mein Unternehmen, fragen sich die Marketer.
Angebotsvielfalt: Was ist das beste für mein Unternehmen, fragen sich die Marketer.

Zwei Pfund SEO, ein Stückchen Content-Audit und eine Prise Social bitte! So in etwa sehen die Rezepte in manch einer Marketingabteilung aus. Alle wollen mitbacken - am Digitalmarketing, doch so einfach ist das nicht. Denn: Wo gibt es überhaupt die Zutaten? Gibt es auch Fertigback­mischungen? Brauche ich ein Rührgerät? Wie lange muss der Teig in den Ofen?

Im digitalen Business fehlt momentan schlicht die Orientierung. Jede Woche werden neue Back- oder vielmehr Buzzwords durch die Küche geschleudert, stets formieren sich neue Dienstleister mit Angeboten, deren Sinn sich nicht gleich erschließt. Mit insgesamt 100.000 Unternehmen und 6.700 Neugründungen im Digi-Dickicht fehlt einem einfach der Durchblick.

Den möchten wir Ihnen mit unserer neuen Digitalagentur-Serie nun verschaffen. Damit am Ende jeder was vom Kuchen hat. (jok/cob)


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!