Wovon Star-Kreative sich inspirieren lassen

Von Prince bis Goethe, von Francis Ford Coppola bis Freiburg im Breisgau: Eine neue Internetplattform verrät, von welchen Büchern, Filmen, Künstlern oder Orten sich internationale Star-Kreative aus der Werbung inspirieren lassen.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Dass sich die allermeisten Kreativen nicht in erster Linie von Werbung oder kommerzieller Kommunikation inspirieren lassen, sondern vielmehr von Büchern, Filmen, Kunst oder einfach vom Leben an sich, das ist kein Geheimnis. Neu ist aber, dass internationale Star-Kreative nun auf einer Internetplattform namens Aderwise.com ("Life behind ads") ihre künstlerischen und privaten Vorlieben preisgeben.

Die schöne Idee zum Aufbau der noch jungen Website hatte die Rumänin Elena Bululete, die in der Vergangenheit unter anderem das internationale AdPrint-Festival und den Effie Romania mitorganisiert hat. In dieser Woche verrät uns auf Aderwise.com Mark Hunter, der Partner und CCO von Deutsch LA, dass sein Lieblingsbuch J.D. Salingers "Franny und Zooey" und sein absoluter Lieblingsfilm Francis Ford Coppolas Der Pate (Teil I und II) ist.

Auch zwei namhafte deutsche Kreative haben auf der Plattform bereits ihre Favoriten verewigen lassen. DDB-Tribal-Kreativchef Eric Schoeffler verrät uns dabei seinen Lieblings-Werbespot: der Spot "Schneepflug" für den VW Käfer, der 1964 in Cannes Gold gewann:

Außerdem steht Schoeffler auf Quentin Tarantinos Pulp Fiction. Sein Lieblingskünstler ist Prince und sein weltweiter Lieblingsort sind die Iguazu-Wasserfälle (argentinisch-brasilianischer Grenzfluss).

Jan Leube, Chief Creative Officer von Y&R Germany, hat am liebsten Haruki Murakamis Roman "Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt" gelesen, gefolgt von Shakespeares "Hamlet" und Goethes "Faust". Leubes Lieblingskünstler ist Bob Dylan. Am liebsten hält sich der Y&R-Kreativchef in Paris auf, aber Freiburg im Breisgau inspiriert ihn ebenfalls.

Elena Bululete will künftig jede Woche einen neuen Kreativen und seine absoluten Top-Favoriten vorstellen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit