Martin Sorrell :
WPP startet Suche nach Sorrell-Nachfolger

Bei der weltgrößten Werbe-Holding WPP hat offiziell die Suche nach einem Nachfolger für den "ewigen CEO" Martin Sorrell begonnen.

Text: Markus Weber

Sir Martin Sorrell
Sir Martin Sorrell

Er führt die Agenturgruppe seit mittlerweile drei Jahrzehnten und ist der bestbezahlte Unternehmenschef Europas: Martin Sorrell (71). Jetzt hat bei WPP offiziell die Suche nach einem Nachfolger für den "ewigen CEO" begonnen. Das hat WPP-Chairman Roberto Quarta laut "Bloomberg" am Freitag (29.4.) bei der Veröffentlichung des Geschäftsberichts bekanntgegeben. In Frage kommen demnach sowohl interne als auch externe Kandidaten.

Als der Manager 1985 zu "Wire & Plastic Products" gestoßen war, stellte WPP Drahtkörbe und Einkaufswagen her. Erst Sorrell formte aus dem Unternehmen über die Jahre eine Agentur-Holding. Bis dato hat der WPP-CEO noch nie über Rückzugspläne gesprochen. Im Gegenteil: Immer wieder kokettierte er stattdessen mit seinem Image als "ewiger CEO" ("Bevor ich in Rente gehe, muss man mich erschießen").

Zuletzt war der Werbe-Manager wegen seines exorbitanten Salärs - mit Aktien und Boni 89 Millionen Euro allein im Jahr 2015 - immer stärker in die Kritik geraten. Auch und gerade unter den eigenen Aktionären.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.


Aktuelle Stellenangebote