Zebra gestaltet für Li-il

Ein Verpackungs-Relaunch soll den Arzneimittelhersteller Li-il modernisieren. Den Auftrag dafür hat Zebra in Chemnitz übernommen.

Text: Lea Götz

- keine Kommentare

Die Chemnitzer Werbeagentur Zebra gewinnt in einem mehrstufigen Pitch den Werbeetat des Arzneimittelherstellers Li-il. Zebra hat sich unter der Leitung von Jörg Fieback gegen drei weitere Agenturen durchgesetzt und betreut derzeit den Relaunch des Packungs­designs der Arzneimittel. Betroffen sind elf Produkte, die zuvor unter einem Monomarkenkonzept gelaufen sind; jedes Produkt hatte seinen eigenen Auftritt. Die Image-Kampagne soll das Unternehmen nun als eigenständige Markengruppe etablieren und alle Produkte unter einem Markendach unterbringen.

Innerhalb des neuen, einheitlichen Erscheinungsbilds erhält jede Kategorie einen individuellen Farbbereich. Das Ziel des Relaunchs ist eine modernere Präsentation der Marke. Die rezeptfreien Medikamente sollen altersunabhängig lle Zielgruppen ansprechen und als frei zugängliche Produkte für jedermann platziert werden. Des Weiteren wird die Apothekenlinie des Dresdner Unternehems weiter ausgebaut. In welcher Dimension ist laut der Agentur jedoch noch nicht klar.

Der Verpackungs-Relaunch wird begleitet von klassischen Werbemaßnahmen, die derzeit in Planung sind. Ergebnisse der Kooperation mit dem Unternehmen, das neben Medikamenten auch die Kosmetikmarke Dresdner Essenz vertreibt, werden im Herbst 2012 sichtbar werden.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit