Zenith gewinnt Media-Etat der Rabobank

Pitch-Erfolg: Die Düsseldorfer Mediaagentur Zenith aus dem Zenith-Optimedia-Netzwerk hat den achtstelligen Mediaetat der Rabobank (Frankfurt) gewonnen.

Text: Markus Weber

11. Jul. 2012

Die Düsseldorfer Mediaagentur Zenith aus dem Zenith-Optimedia-Netzwerk hat den achtstelligen Mediaetat der Rabobank (Frankfurt) gewonnen. Die aus den Niederlanden stammende Genossenschaftsbank zählt zu den weltweit führenden Finanzpartnern der Agrar- und Lebensmittelindustrie und expandiert derzeit verstärkt im Privatkundengeschäft - auch in Deutschland.

Hierzulande startet die Rabobank am Finanzplatz Frankfurt nun mit ihrer Online-Banking-Marke RaboDirect. Die Kampagne dazu kommt von Lukas Lindemann Rosinski. Im Media-Pitch setzte sich das Team um Zenith-CEO Petra Gnauert nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch. Damit wird Zenith künftig die Mediastrategie und den Einkauf über alle On- und Offline-Kanäle hinweg verantworten. Dazu erhält die auf Performance-Marketing spezialisierte Schwesteragentur Performics den Performance-Etat der Genossenschaftsbank.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit