Amazon: Barcode-Scanner für Schnäppchenjäger

Mit einer App greift das größte Kaufhaus der Welt den stationären Einzelhandel an. Neue Windows Phones können damit Barcodes durch einen einzigen Fingertipp einscannen und Preise mit dem Amazon-Angebot vergleichen.

Text: Christian Gehl

05. Jun. 2012

Das Online-Kaufhaus Amazon vergrößert seine Verkaufsfläche und greift die stationäre Konkurrenz mit einem mobilen Preisvergleich an. Besitzer eines aktuellen Windows Phone (Version 7.5 oder höher) können die App kostenlos herunterladen und damit den Barcode von Produkten aller Art einscannen. Einzige Voraussetzung: Sie müssen bei Amazon erhältlich sein. Die Software ruft dann Informationen auf, die man aus dem stationären Internet gewohnt ist: Preis, Verfügbarkeit, Produktbeschreibung und Kundenrezensionen. Wer den Scanner der Startseite seines Smartphones hinzufügt, kann die Codes mit einem einzigen Fingertipp einlesen und überprüfen, ob sich eine Bestellung bei Amazon lohnt. Für das iPhone ist eine entsprechende App bereits seit einer Woche erhältlich. 

Dass die neuen Amazon-Apps bei deutschen Verbrauchern ankommen dürften, legt eine aktuelle Studie aus den USA nahe. Der App-Hersteller Scanbuy stellte fest, dass 13 Millionen Barcode-Scans mit seinem Miniprogramm für iPhones während der ersten drei Monate dieses Jahres ausgeführt wurden – eine Steigerung von 157 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die weit überwiegende Mehrheit der Nutzer, 68 Prozent, ist männlich, geschlechtsübergreifend findet die Scan-App die größte Anhängerschaft bei 25-34-Jährigen.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit