Mehr Funktionen, mehr Varianten :
Amazon erweitert Echo-Familie

"Den" Echo gibt's nicht mehr. Die vielen neuen smarten Lautsprechervarianten von Amazon können fast alles - außer kochen.

Text: W&V Redaktion

Spielen mit Alexa: das Gaming-Gimmick Amazon Echo Button kommt.
Spielen mit Alexa: das Gaming-Gimmick Amazon Echo Button kommt.

Große Echo-Offensive: Digital-Riese Amazon motzt sein Sortiment an smarten Lautsprechern weiter auf und hält damit die Konkurrenz in Schach. Wie auf einem Überraschungs-Event am Mittwochabend gezeigt wurde, funktioniert der Echo zum Preis von rund 150 Euro künftig auch als Hub für das Smart Home.

Zudem hat das vernetzte Gerät einen überzeugenderen Sound, es gibt eine Wecker-Edition, ein Echo Connect, das den Echo mit Festnetztelefonen verknüpft, und das Gaming-Gimmick Amazon Echo Button.

Außerdem kommt der Echo Show Mitte November nach Deutschland. Mit dem integrierten Display kann Sprachassistentin Alexa dann auch Bildinhalte anzeigen, etwa Video Flash Briefings mit Nachrichten von der ARD-Tagesschau oder ZDF heuteXpress, Musiktexte, Bildübertragungen von Smart-Home-Kameras, Fotos, Wettervorhersagen oder Einkaufs- und To Do-Listen.

Und auch bei BMW nimmt die virtuelle Dame ab 2018 Sprachbefehle an: Alexa kommt in die bayerischen Autos. Über die Plattform sollen auch diverse Dienste von Drittanbietern etwa aus dem Gastgewerbe oder der Medienbranche eingebunden werden. Alexa wird ab Mitte des kommenden Jahres in Fahrzeugen der Marken BMW und Mini verfügbar sein


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.