Arndt Groth und Matthias Quadflieg ziehen sich bei Adconion zurück

Führungswechsel bei Adconion: Europa-Chef Arndt Groth und COO Matthias Quadflieg wechseln in den Beirat des Unternehmens. Adconion will in Zukunft verstärkt auf das Thema Bewegtbildvermarktung setzen.

Text: Leif Pellikan

15. Feb. 2012

Arndt Groth, President Europe beim Online-Vermarkter Adconion Media Group, und sein COO Matthias Quadflieg geben ihre operativen Führungsfunktionen ab. Arndt Groth ist auch Präsident des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW). Die Änderungen treten zum März in Kraft. Beide werden der Firma jedoch im Beirat erhalten bleiben.

Groth erklärt, der Schritt sei eine logische Entwicklung und seit längerem geplant gewesen.Die Holding werde laut Groth künftig nur noch aus einem kleinen Führungsteam um Adconion-CEO Tyler Moebius sowie COO Bruce Wisemann bestehen. Der operative Teil das Unternehmens wurde in zwei Teile aufgespalten, mit jeweils starker Eigenverantwortung. Ein übergeordneter Europa-Chef sei hier nicht mehr notwendig. Das amerikanisch-deutsche Unternehmen unterhält 16 Büros in sieben Ländern und erreicht über sein Werbenetzwerk rund 300 Millionen Unique User weltweit.

Für den stark wachsenden Bereich der Video-Werbung steht künftig Smartclip. Der Bewegtbildvermarkter wurde vergangenes Jahr übernommen. Das Performance-Geschäft, zu dem unter anderem das Werbe-Network gehört, findet sich unter Adconion Direct wieder. Dieser Bereich wird aus den USA heraus von Kim Reed Perell geleitet. Die zweite Säule bildet der Premium-Bewegtbild-Bereich. Im Portfolio steckt auch der Video-Anbieter Joost, der 2009 erworben wurde. Die Verantwortung für diesen Geschäftsbereich werden Jean-Pierre Fumagalli, Gründer und CEO von Smartclip, sowie Roland Schaber, COO von Smartclip, übernehmen.

"Jean-Pierre Fumagalli und Roland Schaber verfügen über eine hohe unternehmerische Kompetenz in digitalen Geschäftsfeldern und im Besonderen im Bereich Online Video", sagte CEO Moebius. "Mit den getroffenen strukturellen Maßnahmen sind wir noch besser in der Lage, die aktuellen, globalen Entwicklungen im Markt für Bewegtbildwerbung zu bewältigen."

Groth, der Ende 2007 zu Adconion kam, gehört zu den Pionieren der deutschen Internetwirtschaft. Er hat unter anderem Doubleclick Deutschland (heute Teil von Google) gegründet und die GWP Online Marketing aufgebaut. Daneben ist er der längjährige Präsident des BVDW. Quadflieg, der sich nun zusammen mit ihm in den Beirat zurückzieht, arbeitete früher unter anderem bei AOL, Ogilvy & Mather und Wunderman. (lp/mw)


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach. 



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit