Auftakt zur Internet World

Zwei Tage lang dreht sich im Internationalen Congress Center München alles um das Online-Geschäft. Ein Schwerpunkt ist die Verknüpfung zwischen Internet und Mobilfunk.

Text: Anja Janotta

Bereits zu Beginn der Messe Internet World kann Michaela Voltenauer, Vice President des Veranstalters Neue Mediengesellschaft Ulm, positive Zahlen nennen. Fachmesse und Kongress ziehen 150 Aussteller und Partner nach München. 700 Kongressteilnehmer und 2.500 registrierte Besucher tauschen sich im Internationalen Congress Center zwei Tage lang über das Online-Geschäft aus.

In seiner Keynote ging Achim Berg, Vizepräsident des Verbands Bitkom, auf das Zusammenwachsen von Internet und Mobilfunk ein. Berg ist auch Schirmherr der erstmals parallel stattfindenden Mobile Vision. Der Fachkongress behandelt Themen rund um die mobile Kommunikation.

Ein zweites Themenfeld eröffnete nach ihm Alison Fennah, Executive Director der European Interactive Advertising Association. Mit Bezug auf die Studie Mediascope Europe stellte sie Veränderungen im europäischen und deutschen Internet-Nutzungsverhalten dar. Wesentlicher Trend sind hier die jungen Multi-Tasker, die mehrere Medien gleichzeitig nutzen.

Auf den Einfluss der Web 2.0-Generation ging auch der dritte Sprecher, Stefan Tweraser ein. Tweraser ist Country Director Sales bei Google Germany. Unternehmen dürften den Einfluss aktiver Nutzer auf ihre Markenführung nicht unterschätzen. Eine wesentliche Herausforderung für Unternehmen sei es, zu lernen, den Konsumenten wirklich zuzuhören.

Eine weitere Neuerung der Internet World ist der Sonderbereich für die Münchner Agenturszene, mit dem ein regionales Netz geschaffen werden soll. Veranstalter Penton Media wird zum 1. Juli in die Neue Mediengesellschaft Ulm integriert.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.