Die schönen Plätze muss man jedoch fernab von Datenbrille, Tablet und eigenem Sessel erleben (Meinung Stand Mai 2016). New York City gehört da natürlich dazu. Das Gefühl mit einem Kaffee to go über die Brooklyn Bridge zu schlendern kann weder Brille noch Tablet vermitteln. Zumindest kann ich jetzt mit einem Vorschlag für die neue W&V-Printausgabe glänzen...

Der Autor: Markus Sekulla arbeitet als Kreativ- und Digitalberater in New York und Düsseldorf. Von deutschen Agenturen wird er u.a. als Trendscout gebucht. Außerdem ist er einer der Macher von Mobilegeeks. In seinem W&V-Blog #digitalglobetrotter schreibt er über beispielhafte internationale Kreationen. Sachdienliche Kreativ-Hinweise nimmt Markus Sekulla gern unter markussekulla@gmail.com entgegen.


Autor:

Markus Sekulla
Markus Sekulla

W&V-Kolumnist Markus Sekulla ist freiberuflicher Unternehmensberater im Bereich Kreative/Digitale Kommunikation. Er befasst sich in der nicht immer klar zu trennenden Frei-und Arbeitszeit am liebsten mit New Work, Trends, digitalen Kampagnen und kreativen Ideen.