Interview mit Curt Simon Harlinghausen :
CES 2017: "Macht doch erstmal eure Hausaufgaben!"

Wenn jemand wie Publicis-Digitalguru Curt Simon Harlinghausen vor Innovationsbesoffenheit warnt, sollte man sich das anhören. Das W&V-Interview zur CES 2017 in Las Vegas.

Text: W&V Redaktion

- 2 Kommentare

Mirko Kaminski (l.) interviewte Harlinghausen in Las Vegas.
Mirko Kaminski (l.) interviewte Harlinghausen in Las Vegas.

Curt Simon Harlinghausen hat den vielleicht coolsten Job der Werbebranche. Er reist für Publicis um die Welt und spürt auf Konferenzen, Awards und Messen in den USA, China oder Europa Trends auf. Und er versteht eine Menge von Startups: Seit seinem ersten Investment 1994 hat er sich mittlerweile an rund 50 Unternehmen beteiligt. Trotzdem ist der "EMEA Business Transformation Lead, Publicis Media" und Gründer der Agentur Akom 360 auf dem Teppich geblieben und warnt vor digitaler Besoffenheit. Im CES-Interview mit W&V-Videoblogger Mirko Kaminski erklärt er, warum er sich keine Vorträge mehr anhört, wieso man nicht jedem Social-Media-Trend hinterherlaufen muss und wer besser gar nicht zur weltgrößten Technikmesse fahren sollte.

Mirko Kaminski ist Gründer und Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Achtung. Der frühere Radiojournalist ist bei großen Kreativ-Festivals und Digitalkonferenzen regelmäßig als Video-Blogger für W&V im Einsatz. 2013 gehörte er der Cannes-Jury an. Hier sind seine bisher erschienen CES-Videos 2017:


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 4. Januar 2017

Total auf dem Boden geblieben!

Anonymous User 4. Januar 2017

Echt jetzt? Beim Autofahren? #hausaufgaben

Diskutieren Sie mit