Crealytics zieht es nach Berlin

Crealytics wird größer: Die SEA-Agentur eröffnet ein eigenes Büro in Berlin und erweitert das Management-Board mit einem CTO.

Text: Anja Janotta

- keine Kommentare

Crealytics wird größer: Die SEA-Agentur eröffnet ein eigenes Büro in Berlin. Zum Start sollen dort acht Mitarbeiter tätig sein. setzt ihr Wachstum fort und eröffnet einen neuen Standort in der Hauptstadt. Zum Start im Februar werden dort bis zu acht Mitarbeiter beschäftigt sein. Auch personell tut sich was: Frank Janisch wird ins Management-Board aufsteigen und die Funktion des Chief Technology Officer übernehmen. Er soll die Entwicklung von Crealytics‘ Software camato übernehmen und die Softwareentwicklungs-Teams an beiden Standorten weiter ausbauen und professionalisieren.

Frank Janisch, 41, war zuvor acht Jahre lang in Führungspositionen bei ImmobilienScout24 tätig. Zuletzt war er dort Head of Scrum Masters, Project and Contract Management.

Der Gründer und Geschäftsführer von Crealytics Andreas Reiffen knüpft große Hoffnungen an den neuen Standort: "Wir haben hiermit einen attraktiven zweiten Entwicklungs-Standort und können uns zudem vertrieblich im Startup-Herzen Europas aufstellen und bestehende wie potenzielle Kunden besser betreuen.“


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit