"Der letzte Bulle" und der 80er-Sound: Sat.1 lässt es rocken

Ein Videostream auf Sat1.de erweitert die Online-Präsenz zur Erfolgsserie "Der letze Bulle" um passende Musikclips.

Text: Ralph-Bernhard Pfister

29. May. 2012

Schon die einzelnen Folgen der Sat.1-Krimiserie "Der letzte Bulle" leben atmosphärisch vom 80er-Jahre-Soundtrack. Da ist die neue multimediale Verzahnung auf der Online-Präsenz der Serie schlüssig: Unter Sat1.de/tv/der-letzte-bulle ist nun auch ein Player mit passenden Musikvideos eingebunden. Unter dem Menüpunkt 80er-Musik-Clips finden Serienfans rund 50 Originalvideos von The Police, Queen oder Billy Joel. Geliefert wird das Ganze im gebrandeten Videoplayer von MyVideo. Das Portal gehört wie Sat.1 zur ProSiebenSat.1 Group.

"Mit dem Videostream unseres Schwesterportals MyVideo zollen wir den musikalischen Helden von damals Tribut und geben gleichzeitig unseren Zuschauern ein kleines Dankeschön zurück", sagt Ulrich Schaal, Head of Sat1.de von ProSiebenSat.1 Digital. Gleichzeitig wird so die Zielgruppe der TV-Serie auf das Musikangebot von MyVideo aufmerksam gemacht. Und der Videostream schafft weitere Flächen für Bewegtbildwerbung. Die Seite zur TV-Serie mit Hauptdarsteller Henning Baum bietet daneben die jeweils aktuelle Folge im Stream, Starporträts und Interviews sowie Informationen zu den gezeigten Staffeln sowie zur ausstehenden vierten Staffel.


Autor:

Ralph Pfister
Ralph-Bernhard Pfister

Ralph Pfister ist Koordinator im Marketing-Ressort. Er schreibt hauptsächlich über digitales Marketing, digitale Themen und Branchen wie Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Sein Kaffeekonsum lässt sich nur in industriellen Mengen fassen. Für seine Bücher- und Comicbestände gilt das noch nicht ganz – aber er arbeitet dran.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit