"Deutsche Unternehmen aus allen Branchen benötigen permanenten Zugang zu disruptiven Trends und effizienten Umsetzungsprozessen für digitale Innovationen, um die Zeit von Idee zu Marktreife zu minimieren und somit Kosten zu sparen. Gemeinsam mit dem Stanford Research Institute werden wir mit dem neuen Angebot unseren Beitrag für diese Unternehmen leisten können", sagt Diconium Co-Founder Andreas Schwend


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.