Instagram-Kampagne :
Die Bayerische Oberlandbahn setzt auf Influencer

Die Agentur Sassenbach Advertising hat eine Instagram-Kampagne für die BOB entwickelt. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen unternimmt Tagestouren mit bekannten Instagrammern.

Text: Nadia Riaz

- keine Kommentare

Die BOB schickt bekannte Instagrammer auf Reisen ins Münchner Oberland
Die BOB schickt bekannte Instagrammer auf Reisen ins Münchner Oberland

Influencer-Marketing geht auch in der Region: Mit Outdoor-Fotografien unter dem Hashtag #BOBandthemountains wirbt die Bayerische Oberlandbahn (BOB) auf Instagram. Ihre Lead-Agentur Sassenbach Advertising hat die Kampagne entwickelt. Fünf professionelle Fotografen und Instagrammer des Kreativ-Kollektivs Munich & The Mountains (MATM) schickte die Agentur dafür auf eine Reise ins Münchner Umland. 

Drei Tage lang waren die Reiseblogger André Alexander, Simon Vilgertshofer, Marika Unterladstätter, Nadin Brendl und Michael Schauer in der Region auf drei BOB-Rounten unterwegs: Tegernsee, Schliersee und Bayrischzell. Unterwegs entstanden Schnappschüsse von Berggipfeln, romantischen Sonnenuntergängen und Schiffsfahrten.

Die Motive werden unter dem Hashtag #BOBandthemountains auf Instagram und Facebook sowie auf den Homepages der BOB und des Kreativ-Kollektivs MATM gezeigt.


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist Volontärin bei W&V und hat vorher Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg studiert. Interessiert sich vor allem für kreative Kampagnen und Marketing. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit