Silvester Youtube Charts :
Die beste Youtube Partymusik für Silvester

Musik sorgt für die richtige Silvesterstimmung. Youtube hat zur Inspiration die Top-Silvesterhits zusammengestellt.

Text: Yvonne Göpfert

Silvester ist Partytime: die ganze Nacht feiern – da laufen die Musik-Streams heiß. Doch welche Hits werden uns heuer ins neue Jahr begleiten?

Eine Trend-Prognose wagt Youtube nicht. Doch manchmal gibt ja auch ein Rückblick Aufschluss. Youtube hat analysiert, welche Hits zum Jahreswechsel 2016/2017 gefragt waren und ausgewertet, welche Musikvideos unter den deutschen YouTube-Nutzern in der Silvesternacht des vergangenen Jahres am häufigsten aufgerufen wurden.

In der zusammengestellten Top 10 Liste finden sich jene Musikvideos, die am 31. Dezember 2016 im Vergleich zu anderen Tagen überdurchschnittlich viel gesehen wurden. Hierbei wurden alle Musikvideos berücksichtigt, die an diesem Tag mindestens 50.000 Klicks hatten.

Die Top 3 Youtube Videos Silvester 2016

Die Top 3 eröffnet interessanterweise die US-amerikanische Metal-Band Disturbed mit ihrer Version des Klassikers „The Sound of Silence‟. Auf dem zweiten Platz folgt der Hit „Die immer Lacht‟ von Stereoact feat. Kerstin Ott. Gleich zwei Mal in den Top 10 vertreten und mit seinem Song „Hulapalu‟ auf Platz 1 ist Andreas Gabalier.

Die komplette Top-10-Liste

  1. Andreas Gabalier - Hulapalu
  2. Stereoact feat. Kerstin Ott - Die Immer Lacht
  3. Disturbed - The Sound of Silence
  4. Glasperlenspiel - Geiles Leben
  5. Roland Kaiser, Maite Kelly - Warum hast du nicht nein gesagt
  6. Sido - Astronaut (feat. Andreas Bourani)
  7. Andreas Bourani - Auf uns
  8. Justin Bieber - Sorry (PURPOSE: The Movement)
  9. Andreas Gabalier - I sing a Liad für Di
  10. Gestört aber GeiL feat. Sebastian Hämer - Ich & Du

Quelle: Youtube Trends
Lust auf noch mehr Youtube-Charts? Dann schauen Sie auf artists.youtube.com/charts/tracks vorbei.


Autor:

Yvonne Göpfert
Yvonne Göpfert

ist Expertin für digitales Marketing und Multichannel-Commerce. Sie liebt VR, AR und ein bisschen auch KI und probiert aus, was die neuen Technologien so leisten. Zum Stressausgleich beschäftigt sie sich ganz analog mit Kräutern. Und mischt sie zu Tinkturen, Hustensirup oder leckeren Kochrezepten.