Doritos' "Crash the Second Screen" :
Diese drei Super-Bowl-Tweets brachten je 50.000 US-Dollar ein

"Crash the Second Screen": Die US-Marke Doritos belohnt drei Tweets mit einem Preisgeld von jeweils 50.000 US-Dollar. Hier sind sie:

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Die Pepsico-Marke Doritos macht drei Twitterer reicher. Sie bekommen 50.000 US-Dollar für ihre Kommentare am Tag des Super Bowls - eine Aktion, die zur umfassenden Kampagne des Chipsherstellers "Crash the Super Bowl" Frito-Lay gehört. Laut der US-Website "Mashable" haben 5.500 Menschen an dem Doritos-Wettbewerb unter dem Motto "Crash the Second Screen" teilgenommen  

Doritos gratuliert auf Twitter den Gewinnern:

Hier die Tweets, die der Marke am besten gefallen haben:

Ein Text-Tweet über Kindheitserinnerungen.

Ein Foto:

Und ein Video:


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit