Digital-Splitter: Was heute sonst noch in der Branche passiert ist

Youtube-Konkurrent Vimeo lässt Nutzer über Award abstimmen, ADAC Motorwelt gibt es jetzt auch für unterwegs, Lufthansa darf sich über den millionsten Facebook-Fan freuen und RTL peppt die Online-Präsenz von "Passion" auf.

Text: Uli Busch

Vimeo-Award. Noch bis zum 30 April lässt Youtube-Konkurrent Vimeo für die Vimeo-Awards online abstimmen: Hier können professionelle Filmer ihre Filme einreichen, die ihre Erstveröffentlichung jedoch online erleben müssen. Auch sechs deutsche Produktionen sind in der Shortlist vorhanden, davon aber keiner in der Kategorie "Adverising". Hier führen die USA mit sechs Nominierten. Die US-Seiten führen auch in der Länderwertung: 63 kommen von dort.

ADAC Motorwelt: Die Zeitschrift für ADAC Mitglieder gibt es ab Ende April auch als Smartphone-App. Aktuelle Meldungen und Videos können auch Nicht-Mitglieder über die App kostenfrei abrufen, das Archiv ist nur über Login als Mitglied möglich. Mit der mobilen Anwendung will Michael Ramstetter, Chefredakteur der ADAC Motorwelt, vor allem auch den jungen Lesern die Möglichkeit bieten, "immer und überall informiert zu sein".

Lufthansa begrüßt seinen millionsten Fluggast im sozialen Web: am 22.April wurde die Marke von ein Millionen Fans auf dem Facebook-Auftritt des Flugunternehmens geknackt. An den Start ging die Facebook-Seite des Unternehmens im Dezember 2009.

RTL Deutschland und der UFA Film & TV Produktion peppen ihren digitalen Spartensenders "Passion" auf. Neben einem Relaunch des Internetauftritts startet der Sender auch einen Facebook-Auftritt sowie eine Premiumgruppe im sozialen Netzwerk Wer-kennt-wen.de.