Facebook :
Display Ads ab sofort über Meetrics verifizierbar

Facebooks Versprechen zu mehr Transparenz im Werbegeschäft nehmen erste Formen an: Ab sofort können Marken die Wirksamkeit ihrer Display-Ads über den Ad-Verification-Anbieter Meetrics bewerten lassen.

Text: Gabriella Maria Bassu

Facebook: Display Ads ab sofort über Meetrics verifizierbar.
Facebook: Display Ads ab sofort über Meetrics verifizierbar.

Ab heute können Werbungtreibende die ausgelieferten Impressions ihrer Facebook-Kampagnen mittels der Ad-Verification-Technik von Meetrics prüfen lassen. Das gilt sowohl für den Desktop als auch mobile Endgeräte. Die Lösung folgt der Sichtbarkeitsdefinition des US-amerikanischen Media Rating Councils und bietet zudem weitere Definitionen auf Basis von 50 Prozent und 100 Prozent sichtbarer Fläche des Werbemittels an. Zurzeit arbeitet Meetrics daran, auch Video Inventar bei Facebook zu messen.

Martin Ott, Managing Director Central Europe bei Facebook, über die Zusammenarbeit: "Seit 2008 haben wir kontinuierlich unsere Measurement-Partnerschaften ausgebaut und ermöglichen die Verifizierung von den für unsere Werbekunden wichtigen Kennzahlen durch Dritte. Meetrics ist nun unser 25. unabhängiger Partner und gleichzeitig der erste Viewability-Messpartner außerhalb der USA. Wir freuen uns auf die zusätzlichen Erkenntnisse und darauf, gemeinsam mit der Industrie mehr über die mobile Nutzung zu lernen."

Erst auf der Dmexco im September hatte Carolyn Everson, Facebooks Vice President Global Marketing Solutions, angekündigt, mit neuen Tools und Partnerschaften Werbungtreibenden mehr Transparenz zu bieten. Weitere Details besprach sie damals im Videointerview mit W&V.


Autor:

Gabriella Maria Bassu
Gabriella Maria Bassu

Gabriella Bassu ist Teil des Teams Digital Storytelling, der Entwicklungsredaktion des Verlags Werben und Verkaufen. Als Head of Video ist sie für die Konzeption und Umsetzung von Bewegtbildinhalten zuständig. Mit gleicher Leidenschaft schreibt sie für Online, Social Media und Print. Ihre Schwerpunktthemen sind digitales Business, digitale Transformation, Tech und Handel.