Kampagne für Nip :
Echte Mamas: So sieht Muttertag im Social Web aus

Deutschlands ältester Schnuller-Hersteller wirbt zu Muttertag ganz modern - mit einem Spot im Netzwerk der "Social Community" Echte Mamas.

Text: Frank Zimmer

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Echte Mamas" ist ein Medium, das noch vor 10 Jahren kaum vorstellbar war: "Social Community" nennt sich die erst 2016 entstandene Gründung von Sara Urbainczyk, Marion Scheithauer und Miriam Wiederer.

Während Verlage traditionell in Kategorien wie "Magazin" oder "Website" denken, ist "Echte Mamas" von Anfang als Netzwerk für Mütter entwickelt worden. Es umfasst eine Facebook-Seite mit fast 500.000 Fans, eine geschlossene Facebook-Gruppe mit über 60.000 Mitgliedern, einen 33.000 Follower starken Instagram-Auftritt und eine Website. Finanziert wird das alles durch Content Marketing, Sponsoring und Agenturleistungen für Werbekunden.

Ein Beispiel ist der oben gezeigte Muttertags-Spot für den Schnuller-Hersteller Nip, der ab heute auf den eigenen Kanälen ausgestrahlt wird. "Echte Mamas" kommt nach eigenen Angaben auf 10 Millionen Netto-Reichweite pro Monat.


Autor:

Frank Zimmer

Redaktionsleiter Online mit analogem Migrationshintergrund. Seit 1996 im Internet. Buchautor ("Der Social-Media-Rausch") und Blogger ("Mittelrheingold"). Interessiert sich für Content Marketing und digitale Transformation. Hat eine Schwäche für Agenturen, weil er mal in einer gearbeitet hat.