Facebook-Kampagne: Fanta schickt seine Charaktere auf Zeitreise

Fanta sind seine Testimonials abhanden gekommen. In einer Facebook-Aktion schickt die Getränkemarke der Coca-Cola Company die Cartoon-Charaktere auf Zeitreise. Bei der Fahndung nach Gigi und Co.verlässt sich das Unternehmen auf seine Fans.

Text: Sebastian Blum

09. Mar. 2012

Ab 30. März wird die neue Facebook-Chronik Timeline auch für Unternehmen Pflicht. Die Coca-Cola Company macht aus dieser Not eine Tugend. Bindet der Konzern doch die Zeitleiste in seine Social-Media-Kampagne seiner Brand Fanta ein. Doch ohne Fans geht nichts. Deshalb setzt die Gertränkemarke in einer originellen Aktion auf die Facebook-Gemeinde.

Gigi, Floyd, Lola und Tristan sind verschwunden: Fanta schickt seine Cartoon-Botschafter auf eine Reise durch die Facebook-Zeitleiste. Auf der Suche nach ihnen sollen die Fans als Detektive aktiv werden. Doch damit ist es nicht getan - denn die Charaktere stecken fest in der Vergangenheit und nur die Facebook-Nutzer können sie zurückbringen.

So ist das Fanta-Testimonial Gigi schon seit Februar im Jahr 1956 gefangen. Zur Heimreise braucht das bebrillte Girlie aber kräftig Clicks: Genau 1956-mal müssen die User unter Gigis Bild den "gefällt mir"-Button drücken. Erst dann geht es zurück ins Jahr 2012.

Die originelle Werbeaktion der Getränkemarke scheint bei der Social-Web-Gemeinde gut anzukommen. Bislang unterstützen 1278 User Gigis Heimführung in die Gegenwart. Floyd, Lola und Tristan dürfte das auf jeden Fall freuen - sind sie doch die Nächsten, die die Reise in die Facebook-Chronik antreten.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit