Datenschutz-Panne :
Facebook macht private Posts von Nutzern für alle sichtbar

"Alles, was schief gehen kann, wird auch schief gehen", besagt Murphy's Law. Facebook und 14 Millionen neue Datenschutz-Opfer können derzeit ein Lied davon singen.

Text: W&V Redaktion

Neue Datenschutz-Panne bei Facebook: Wie das Unternehmen selbst mitteilte, wurden Anfang Mai durch einen Software-Fehler private Beiträge von Nutzern, die diese nur mit Freunden und Familie teilen wollten, vorübergehend öffentlich angezeigt. Das Programm änderte die Post-Einstellungen autonom, ohne den Nutzer zu informieren. Nach zehn Tagen wurde der Fehler bemerkt. Insgesamt sollen bis zu 14 Millionen Nutzer von der Panne betroffen sein. 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.