Google+ macht Platz für Fußball-Fans

Die allgemeine Fußball-Euphorie nimmt Google+ zum Anlass, eine eigene Plattform zu dem Thema einzurichten.

Die allgemeine Fußball-Euphorie nimmt Google+ zum Anlass, eine eigene Plattform zu dem Thema einzurichten. Die Fan-Zone bündelt  Highlights, Hangout-EM-Studios und alle möglichen Mitmach-Aktionen verschiedener Sportmedien. Unter www.google.de/fussball finden Ballsportbegeisterte leicht den Einstieg und können dann zwischen den Beiträgen von BILD.de, ZDF, SPOX, Kicker, Sport1, 11FREUNDE sowie Sportonline, Weltfußball, Transfermarkt.de und YouTubes „Tiger“ wechseln. Erster Höhepunkt ist das  Eröffnungsspiel.

Für Google+ dient die Fan-Plattform auch dazu, seine verschiedenen Funktionen zu promoten. Das reicht von Live-Tickern, aktuellen Berichten bis hin zu Kommentaren. Dabei können sich die Nutzer mit eigenen Beiträgen und Kommentaren beteiligen und das  Großereignis in Videokonferenzen, den so genannten Hangouts, live und direkt mit Experten und anderen Fußballfreunden diskutieren. Per Hashtag „#Google+Fussball“ lassen sich die Aktionen, Beiträge und Kommentare auch direkt in Google+ finden.
 
Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe begleitet die Fan-Base auf Google+ mit einer umfangreichen Display-Kampagne, insbesondere im Google Display-Netzwerk, auf YouTube sowie auf mobilen Kanälen.


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit