Google-Managerin Marissa Mayer wird Yahoo-Chefin

Erst Montagnachmittag soll sie telefonisch bei Google gekündigt haben. Und schon ab Dienstag steht Marissa Mayer an der Spitze von Yahoo.

Text: Uli Busch

- keine Kommentare

Die Google-Spitzenmanagerin Marissa Mayer wird künftig Yahoo lenken. Sie fühle sich "geehrt" und sei "überglücklich", erklärte Mayer am Montag. In ihrem Google+-Profil erklärt sie außerdem, dass sie "sehr aufgeregt sei, bei Yahoo die neue Position anzutreten". Schon an diesem Dienstag wird geht es für die 37-Jährige bei Yahoo los. Laut "New York Times", die als erstes über den Wechsel berichtet hatte, hat Marissa Mayer erst am Montagnachmittag per Telefon bei Google gekündigt.

Marissa Mayer fing vor 13 Jahren bei Google an und war dort Mitarbeiterin Nummer 20. Lange Zeit verantwortete sie das Suchmaschinen-Geschäft. Sie gilt als verantwortlich für das schlichte Design der Website. Zuletzt leitete sie die Geo-Dienste und lokalen Services. 

Für Yahoo ist es schon der zweite Chefwechsel in diesem Jahr: Hoffnungsträger Scott Thompson, der vom Ebay-Bezahldienst PayPal gekommen war, bekleidete das Amt nur vier Monate. Thompson musste gehen, nachdem bekannt geworden war, das er seinen Bachelor-Abschluss gefaked haben soll. Seitdem wurde Yahoo von Ross Levinsohn kommissarisch geführt. dpa/lr
  


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit