Patent-Klage :
Hat Facebook den Like-Button geklaut?

Facebook muss sich mit einer Klage wegen verletzter Patentrechte beschäftigen. Angeblich soll das Netzwerk mit seiner Timeline und seinem Like-Button die Rechte eines bereits 2004 verstorbenen niederländischen Programmierers verletzen.

Text: Franziska Mozart

- 3 Kommentare

Facebook muss sich mit einer Klage wegen verletzter Patentrechte beschäftigen. Angeblich soll das Netzwerk mit seiner Timeline und seinem Like-Button die Rechte eines bereits 2004 verstorbenen niederländischen Programmierers verletzen, der selbst an der Entwicklung von einem sozialen Netzwerk gearbeitet hat. Das Unternehmen Rembrandt vertritt ihn und hat nun beim Bundesgericht im US-Bundesstaat Virginia Klage eingereicht. Das berichtet unter anderem Heise Online.

Laut der Klageschrift sollen die Patente des Programmierers maßgeblich zum Erfolg von Facebook beigetragen haben. Er soll für sein geplantes Netzwerk "Surfbook" bereits 1998 Patente angemeldet haben. Offenbar hat Facebook von diesen Patenten gewusst, da eigene Patent-Anträge des Unternehmens, mit denen Facebook unter anderem den Like-Button schützen wollte, abgelehnt wurden.


3 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 12. Februar 2013

So was muss man einfach "liken", wie auf der <a herf="http://www.sauermedia.de/plakat-werbung-plakat-druck">Plakat Werbung</a>

Anonymous User 12. Februar 2013

gerne.

Anonymous User 12. Februar 2013

Euer Ernst, LiNke-Button?

Diskutieren Sie mit