Messe-News :
IFA: Samsung mit Smart-Watch und Otelo mit eigenem Auftritt

Samsung überholt den Konkurrenten Apple: Früher als dieser, nämlich zur IFA, will Samsung seine Smart-Watch vorstellen. Ebenfalls zur IFA bekommt Otelo von Vodafone einen eigenen Markenauftritt spendiert.

Text: Anja Janotta

28. Aug. 2013

Samsung überholt den Konkurrenten Apple: Früher als dieser, nämlich zur IFA am kommenden Mittwoch, will Samsung seine Smart-Watch vorstellen. Ebenfalls zur IFA bekommt Otelo von Vodafone einen eigenen Markenauftritt spendiert. Die Präsentationspläne bestätigte Samsung gegenüber dpa ebenso wie den Namen Galaxy Gear. Zudem soll in Berlin am 4. September das neue Galaxy Note 3 vorgestellt werden. Nach koreanischen Berichten allerdings wird die Galaxy Gear kein flexibles Display haben, dennoch seien fortschrittlichere Geräte in Planung, sagte eine Managerin der "Korean Time".

Auch Apple soll an einer entsprechenden Uhr arbeiten. Eine knappe Woche nach Samsung, also am 10. September, will das Unternehmen in Kalifornien Neuigkeiten vorstellen. Noch ist unklar, ob unter den Neuigkeiten auch eine iWatch sein wird. Auch neue iPhones werden erwartet.

Für die IFA haben auch weitere Hersteller Neuigkeiten angekündigt, so etwa LG mit einem Smartphone und

Ebenfalls auf der IFA wird auch Otelo Neues vorstellen. Die Mutter Vodafone verpasst ihrer Prepaid-Marke einen eigenen Auftritt sowie ein neues Portfolio. "Otelo richtet sich auch mit der erweiterten Produktlinie an ein preissensitives Publikum," heißt es von Vodafone. Otelo-Testimonial Günter Netzer soll auf der Berliner Messe die Neuigkeiten am ersten Messe-Tag präsentieren.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit