Facebook :
Instagram hat 500 Millionen Nutzer

Die Fotoapp Instagram hat neue Nutzerzahlen verkündet: Der Facebook-Ableger ist inzwischen auf 500 Millionen Menschen weltweit gewachsen.

Text: W&V Redaktion

Instagram gehört seit rund vier Jahren zu Facebook.
Instagram gehört seit rund vier Jahren zu Facebook.

Die Fotoapp Instagram hat neue Nutzerzahlen verkündet: Der Facebook-Ableger ist inzwischen auf 500 Millionen Menschen weltweit gewachsen - und mehr als 80 Prozent davon leben außerhalb der USA. Täglich greifen mehr als 300 Millionen auf die Anwendung zu und teilen dann 95 Millionen Bilder sowie Videos. 

Instagram bezeichnet sich selbst als "eine der am schnellsten wachsenden mobilen Plattformen", in den vergangenen zwei Jahren habe sich die Community verdoppelt. Laut Instagram haben bereits 200.000 Werbungtreibende den Dienst für sich entdeckt. 

Instagram gehört seit rund vier Jahren zu dem US-Konzern. Facebook selbst hat mehr als 1,6 Milliarden aktive Nutzer. 

Zum Vergleich: Konkurrent Snapchat kommt nach "Bloomberg"-Informationen auf 150 Millionen tägliche Nutzer.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.