Social-Media-Kampagne :
Jägermeister lässt Influencer frieren

Um das Kampagnen-Motto "Superkühl -18°C" zu untermauern, ließ Jägermeister Influencer bei eisigen Temperaturen ihren Hobbies nachgehen. Dabei kamen äußerst skurrile Videos heraus.

Text: Maximilian Flaig

Kochen bei -18 Grad
Kochen bei -18 Grad

Jägermeister schickt Influencer in den Eisschrank. Das Motto der neuen Kampagne mit Social-Media-Fokus lautet: "Ausprobiert bei -18 Grad" und ist auf eine junge Zielgruppe ausgerichtet. 

Die sechssekündigen Clips werden in erster Linie auf Youtube als Bumper Ads ausgespielt. Die Hamburger Digitalagentur La Red holte die Influencer @frnksson (Model), Benoby (Singer-Songwriter), @thelucieee (Influencerin), Gözde Duran (Beauty-Bloggerin) und Simon Krätschmer (Rocket-Beans-Moderator) vor die Kamera und ließ sie bei minus 18 Grad ihre jeweilige Leidenschaft auszuleben.

Wie man sich vorstellen kann, ist der Versuch, bei diesen Temperaturen zu kochen oder einen Song zu performen, nicht von Erfolg gekrönt. Die Clips machen somit auf unterhaltsame Weise auf den eiskalten Markenclaim aufmerksam.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Videos sind zudem Teil der Dirk & Philip-Kampagne "Superkühl -18°C". Um zu zeigen, dass die optimale Trinktemperatur von Jägermeister bei minus 18 Grad liegt, verteilte der Spirituosen-Hersteller neulich Eisblöcke in den Innenstädten von Leipzig und Hamburg.

Die von Florida Reklame produzierten Clips sind in verkürzter Variante auch auf Instagram und Snapchat zu sehen.

Mehr zum Thema Influencer-Marketing erfahren Sie in der neuen W&V-Serie ab W&V Nr. 34 , die in dieser Woche startet. Von Kennzeichnungspflicht über Brand Safety bis zum Marken-Fit: Das müssen Sie wissen, um Influencer-Marketing effizient, zuverlässig und sicher einzusetzen. Bestellen Sie hier alle drei Hefte mit der aktuellen Serie "Influencer-Marketing: So sind Sie auf der sicheren Seite!" zum günstigen Schnupperpreis ... Noch mehr Anregungen gefällig? Mit Experten und Insidern können Sie sich in unserer Facebook-Gruppe "Rettet das Influencer Marketing" austauschen.


Autor:

Maximilian Flaig

Unterstützt als Werkstudent die Redaktion in allen Bereichen. Während seines aktuellen Masterstudiengangs American History, Culture and Society schrieb Maximilian Flaig bereits für die "Süddeutsche Zeitung".