BVDW-Ranking :
Jetzt noch einreichen für das Internetagentur-Ranking

In Kooperation mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) rufen W&V, Horizont und Hightext iBusiness gemeinsam zur Teilnahme am Internetagentur-Ranking 2016 auf. Bis zum 23. März können Sie noch Ihren Umsatz melden. 

Text: Markus Weber

- 1 Kommentar

Die Erhebung zum Internetagentur-Ranking 2016 wurde bis zum 23. März verlängert. In Kooperation mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) rufen W&V, Horizont und Hightext iBusiness gemeinsam zur Teilnahme auf. Full-Service-Digitalagenturen, die sich im Ranking präsentieren möchten, finden den Fragebogen mit Angaben zu Honorarumsätzen und Mitarbeiterzahlen unter wwww.agenturranking.de. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Das Internetagentur-Ranking wird bereits zum 17. Mal erhoben und soll als Branchenbarometer einen Überblick über die Entwicklung der Digitalagentur-Landschaft in Deutschland liefern. Dabei werden auch eine Reihe von Subrankings erstellt: und zwar für die Kategorien Business Transformation, E-Commerce, Intranet, Kiosk, Marketing/Branding, Mobile, Online-Plattformen und Services/Information/Platforms. Die Zahlenangaben der 50 umsatzstärksten Agenturen müssen von einem Steuerberater bzw. Wirtschaftsprüfer testiert sein. Die Kennzahlen der übrigen Agenturen werden anhand von Stichproben verifiziert.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



1 Kommentar

Kommentieren

Anonymous User 22. März 2016

Irre ich mich, oder wurde die Einreichfrist nun schon zum zweiten Mal gestreckt? Kann es sein, dass die Agenturvertreter einfach keine Lust mehr darauf haben, sich ranken zu lassen? Mangelndes Teilnehmer-Interesse … oder was ist sonst der Grund?

Diskutieren Sie mit