Aktion aus Island :
Live-Stream: Tierheim inszeniert Katzen-Soap auf Youtube

Ein Tierheim in Island zeigt im Live-Stream Kätzchen. Mit dieser Tier-Soap hofft die Einrichtung neue Besitzer für die Schützlinge zu finden.

Text: W&V Redaktion

Ein isländisches Tierheim lässt die Katzen nonstop filmen.
Ein isländisches Tierheim lässt die Katzen nonstop filmen.

Eine Reality-Soap mit Katzen in den Hauptrollen soll einem isländischen Tierheim bei der Suche nach neuen Besitzern für seine Schützlinge helfen. Der Online-Live-Stream "Keeping up with the Kattarshians" zeigt die vier jungen Geschwister in einem übergroßen zweistöckigen Puppenhaus mit Etagenbetten, Badewanne, Sesseln und jeder Menge Spielzeug.

Die Macher nennen ihre Sendung "das süßeste Slow-TV im Internet". Mit drei Kameras werden die Kätzchen gefilmt, bis sie ein neues Herrchen oder Frauchen finden. Die rund um die Uhr ausgestrahlte Dokusoap ist eine Initiative der isländischen Gesellschaft zum Schutz von Katzen, die das Tierheim Kattholt in der Hauptstadt Reykjavík betreibt. Werden die Jungen adoptiert, nehmen andere obdachlose Katzen ihren Platz ein. 

Ganz neu ist die Idee nicht: Auf Youtube gibt es auch den "Kitten Academy Live Stream" seit September 2016:

 (app/dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.