Markus Sekulla :
Marketing-Coup aus Holland: KLM bietet Boeing bei Airbnb an

Eigentlich berichtet Blogger Markus Sekulla für W&V ja aus New York. Aber Ende November wäre er doch lieber im alten Europa: Auf Airbnb hat er nämlich ein unschlagbares Angebot von KLM entdeckt, der Social-Media-Virtuosin unter den Airlines....

Text: Markus Sekulla

"Welcome": Natürlich darf auch die Fußmatte nicht fehlen.
"Welcome": Natürlich darf auch die Fußmatte nicht fehlen.

Eigentlich berichtet Blogger Markus Sekulla für W&V ja aus New York. Aber Ende November wäre er doch lieber im alten Europa: Auf Airbnb hat er nämlich ein unschlagbares Angebot von KLM entdeckt, der Social-Media-Virtuosin unter den Airlines....

Eine Hängematte über türkisgrünem Wasser in der Karibik, eine zauberhafte Stadtwohnung in Barcelona und eine kleine Holzhütte mit Blick auf die Polarlicher. Diese und weitere Traumunterkünfte sind auf meiner Airbnb-Favoritenliste einen Platz nach unten gerutscht. Warum? KLM und Airbnb "vermieten" ein Flugzeug, in dem auch ich in aller Ruhe schlafen könnte.Die zu einer Airbnb-Unterkunft umfunktionierte Boeing MD-11 parkt in gesicherter Lage am Amsterdamer Flughafen Schiphol.

Die schlechte Nachricht: Die kürzlich ausgediente Flugzeug wird leider nur für drei Tage, vom 28. bis zum 30. November 2014, Gäste aufnehmen. Die gute Nachricht: Es kann jeden von uns treffen. Vorausgesetzt man nimmt an dem von KLM und Airbnb initiierten Gewinnspiel teil.

Noch bis zum 20. November kann man sich über Airbnb mit maximal 100 Wörtern bewerben und mit etwas Glück mit ein bis drei Gästen die exklusive Unterkunft beziehen. Anreise inklusive.Neben 116 Fenstern, zwei kleinen Küchen, acht Badezimmern und natürlich Wi-Fi gibt es recht strenge Hausregeln. Neben dem Fliegen sind auch Alkoholkonsum und das Rösten von Marshmallows über den Turbinen verboten. Zudem ist man angehalten das Flugzeug wie sein eigenes zu behandeln. Macht Sinn.

Sowohl Airbnb als auch KLM sind für online sehr wirksame PR bekannt. Erst im August entstand ein gigantischer Buzz um eine Airbnb Übernachtungsmöglichkeit in einem Ikea-Einrichtungshaus in Sydney. Mit dem "Lost and Found Dog" hat KLM im September auf sich aufmerksam gemacht und über 15 Millionen Views auf YouTube verzeichnen können.

Seit Jahren gilt der Twitter-Account von KLM als Vorzeigebeispiel für Kundenservice im Social Web.Ob KLM demnächst mit Uber oder Airbnb mit der Nasa kooperiert, steht in den Sternen. In den nächsten Tagen ist jedenfalls eine Flut an Bewerbungen für diese gelungene PR-Aktion zu erwarten. Positives Feedback gab es jedenfalls reichlich. Also Sitze in aufrechte Stellung bringen, Tische hochklappen, anschnallen und bewerben…


Autor:

Markus Sekulla
Markus Sekulla

W&V-Kolumnist Markus Sekulla ist freiberuflicher Unternehmensberater im Bereich Kreative/Digitale Kommunikation. Er befasst sich in der nicht immer klar zu trennenden Frei-und Arbeitszeit am liebsten mit New Work, Trends, digitalen Kampagnen und kreativen Ideen.