Native Advertising :
Miss schickt Freundinnen auf eine Weltreise

Miss schickt zwei beste Freundinnen für 90 Tage auf eine Weltreise - inklusive Social-Media-Soap. 30 Brands sind mit Native Advertising mit dabei.

Text: Nadia Riaz

- keine Kommentare

Miss schickt zwei beste Freundinnen für 90 Tage auf eine Weltreise.
Miss schickt zwei beste Freundinnen für 90 Tage auf eine Weltreise.

Die österreichische Brand für Frauen, Miss, schickt die zwei besten Freundinnen Katharina und Valerie auf eine dreimonatige Weltreise. Das Ganze läuft als eine Art Social-Media-Soap #missBFF2017 auf Instagram, Facebook und Co. Mit dabei sind 30 Marken aus unterschiedlichen Branchen. Sie begleiten die "Best Friends forever" (BFF) während der Weltreise nicht nur, sondern sind auf sämtlichen Kanälen eingebunden: Neben klassischem Sponsoring steht die native Integration von Produkten und Marken im Zentrum. Zu den Partnern zählen unter anderem Allianz, Pepe Jeans und Spectrumbrands.

Vom 1. Juli bis zum 30. September werden die BFFs in den sozialen Medien und via Blogposts von ihren Abenteuern, Erlebnissen und privaten Emotionen erzählen und die Geschichten mit der Miss-Community teilen. Der Schwerpunkt der Social-Media-Soap liegt dabei auf Bewegtbild: Facebook Live und Instagram Stories werden die meistgenutzten Tools sein.

Die maßgeschneiderten 360-Grad-Kundenintegrationen werden von der Inhouse-Unit missMIND umgesetzt. Das zehnköpfige Kreativteam wickelt die Produktion und Integration des nativen Werbeformates ab.

Die #missBFF-Weltreise im letzten Jahr erreichte 3,2 Millionen Personen auf Facebook, 44.000 Likes auf Instagram und 14 Werbepartner.


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist Volontärin bei W&V und hat vorher Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg studiert. Interessiert sich vor allem für kreative Kampagnen und Marketing. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit