Mobile Kampagnen: Die Tageszeit entscheidet

Der Erfolg mobiler Werbung weist deutliche Unterschiede im Tagesverlauf aus. Das geht aus einer Analyse von 15 Kampagnen, hervor, die das Hamburger Werbenetzwerk Apprupt vorgelegt hat.

Text: Hans-Thomas Hengl

29. May. 2012

Der Erfolg mobiler Werbung weist deutliche Unterschiede im Tagesverlauf aus. Das geht aus einer Analyse von 15 Kampagnen, hervor, die das Hamburger Werbenetzwerk Apprupt vorgelegt hat. Gradmesser für den Erfolg war die Conversion Rate, also das Erreichen eines vorab definierten Kampagnenziels. Werktags zeigt sich eine besonders intensive Conversion-Generierung während der "Couch Time", also zwischen 17 und 23 Uhr. Mehr als 60 Prozent aller Tages-Conversions werden in diesem Zeitraum erzielt. Die Spitze wird gegen 19 Uhr erreicht. Das entspricht gegenüber 16 Uhr einer um 45 Prozent höheren Conversion Rate. Auch um die Mittagszeit liegen die Raten etwas über dem Tagesdurchschnitt (Indexwert 100). Dagegen verteilen sich an den Wochenenden die Spitzenwerte stärker über den gesamten Tag.

Mehr dazu im aktuellen "Kontakter" (Nr. 22/2012)


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit