Pilot-Projekt "Fashion Connect"

Auch die technischen Innovationen werden weiter vorangetrieben. Seit Mitte Februar wird einem Pilot Store in der Hamburger Innenstadt das radikal kundenzentrierte, digital assistierte und lernfähige Retailkonzept "Fashion Connect" getetstet.

Nach der Startphase sind dort im Sinne der Omni-Channel-Strategie nun unter anderem neue Features wie der verstärkte Einsatz digitaler Marketingmaßnahmen, personalisierte Produktvorschläge, automatischer Check-In und ein sukzessiver Ausbau der Zahlungsmöglichkeiten in Planung.

Osteuropa boomt

Internationale Märkte sind für Bonprix von zunehmender Bedeutung: Über 50 Prozent des Gesamtumsatzes werden mittlerweile im Ausland erwirtschaftet. Insbesondere die osteuropäischen Märkte entwickelten sich im zurückliegenden Geschäftsjahr positiv: Polen und Tschechien erzielten jeweils ein Umsatzplus von über 20 Prozent, Rumänien und Ungarn legten je über 30 Prozent zu.

Auch die skandinavischen Länder entwickeln sich gut: Der Markteintritt in Norwegen 2017 verlief positiv; Schweden verzeichnet zweistellige Wachstumsraten. Der US-Markt bleibt stabil; hier lag der Umsatz 2018/19 deutlich über 250 Millionen Euro.

Aktuell steht Bonprix kurz vor dem Markteintritt in Spanien – dort geht der landeseigene Webshop im zweiten Halbjahr 2019 live.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde