Die WoM-Begeisterung soll also auch zum Hauptstandort München schwappen. Hier wären Projekte u.a. bei den Zeitschriften „Freundin“ oder „Das Haus“ denkbar. Auch bei den Internet-Auftritten des Offenburger Standorts wird es Umbauten geben: So wird die Seite Freizeitfreunde.de auf den Empfehlungsmarketing-Aspekt fokussiert. Weitere Ertragsmöglichkeiten sieht Welte offenbar auch im E-Commerce: Das Warenangebot und auch das Partnernetzwerk auf Garten-Arkaden.de, dem Online-Gartencenter von „Mein schöner Garten“, sollen stärker ausgebaut werden.


Autor:

Lisa Priller-Gebhardt
Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.