Onlineportal wirbt mit Foto der vermissten Madeleine für Portugal-Reise

Geschmacklose Werbung in Großbritannien: Ein Reise-Rabatt-Portal bewirbt seinen Gutschein für eine Portugal-Reise mit dem Foto der seit Mai 2007 vermissten Madeleine McCann.

Text: Franziska Mozart

08. May. 2012

Das britische Reiseportal VoucherDigg bringt mit seiner Werbung für einen Urlaub in Portugal die Eltern der seit Mai 2007 vermissten Madeleine McCann gegen sich auf. Das Portal vergibt Gutscheine im Wert von 20 Pfund für eine Reise an die Algarve, nahe des Ortes, an dem die damals 3-Jährige verschwand. Beworben wird dieser Reisegutschein mit dem Foto des vermissten Mädchen und den Worten "Beeile Dich, die Zeit ist begrenzt. Nimm diejenigen, die Du liebst und genieße das Leben."

Laut der Zeitung "Daily Mail" haben die Eltern bereits einen Anwalt engagiert, um das Bild ihrer Tochter von der Webseite entfernen zu lassen. Momentan (Stand Dienstag Mittag) nutzt es VoucherDigg aber noch für sein Portugal-Angebot. Vom Betreiber des Rabatt-Portal gibt es laut Daily Mail noch keinen Kommentar.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit