Neuer Buchverlag Community Editions :
Pamela Reif: Von der Instagrammerin zur Buchautorin

Instagrammerin Pamela Reif hat ihr erstes Buch geschrieben. Der neue Verlag Community Editions will mit Youtubern und Instagrammern junge Leser locken.

Text: W&V Redaktion

Instagrammerin Pamela Reif hat ihr erstes Buch geschrieben, das im Verlag Community Editions erscheint.
Instagrammerin Pamela Reif hat ihr erstes Buch geschrieben, das im Verlag Community Editions erscheint.

Instagrammerin Pamela Reif hat am Freitag ihr erstes Buch auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. In "Strong & Beautiful" gibt die 20-Jährige Tipps für alle mögliche Lebenslagen. Die erste Auflage (25.000 Exemplare) ist eine Woche nach dem Erscheinen laut dem Verlag Community Editions bereits ausverkauft. Potenzielle Leser dieses Werkes finden sich auf Instagram: Reif hat dort immerhin 2,8 Millionen Follower. Sie schafft es zwar noch nicht in die Top 10 der deutschen Instagrammer. Reif gehört jedoch zu den Influencern, die sich voll und ganz auf ihre Internetkarriere konzentrieren.

Reif sagte auf der Buchmesse, sie habe den Gedanken schon immer toll gefunden, Autorin zu sein. Deswegen habe sie sich entschieden, etwas zu machen, "das eigentlich als Oldschool gilt". "Jetzt habe ich ein Projekt, das ein Leben lang hält und das man auch anfassen kann." 

Ihr Verlag will Oldschool und die Social-Media-Welt zusammenbringen. Community Editions plant noch mehr Bücher von Bloggern, Youtubern, Instagrammern und Twitterern.

Ein Ausblick: Ende April kommt ein Buch der beiden Youtuberinnen Viktoria und Sarina heraus. Die Zielgruppe: die 12- bis 19-Jährigen. Die oftmals lieber Youtube-Videos anschauen, als ein Buch zu lesen. (app/dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.