Die digitale Entwicklung in China wird von der Regierung mit der starken Verankerung von Industrie 4.0 und "Internet+" im 13. Fünfjahresplan massiv unterstützt. Erstaunlich ist dabei der Einsatz von Social Media und Bewegtbild, um den Fünfjahresplan zu promoten. Den Spot dazu findet man übrigens auch auf YouTube (Stichwort „The 13 WHAT”).

Es war für uns wirklich erstaunlich wie viel relevantes Wissen und Inspiration wir aus den 4 Tagen Peking mitgenommen haben. Wir hatten sehr viel Spaß, neue Sachen auszuprobieren - doing things the first time und das 96 Stunden lang.

Unser Fazit: Der seit 30 Jahren fortlaufende Wandel wird in China digital angereichert. Die Menschen sehen einen konkreten Nutzen, vor allem auch in der lückenlosen Verbindung, sei es mit analogen, mobilen, stationären oder digitalen Anwendungsmöglichkeiten. Der Mensch in China hat sich zu einem unabhängigen Entscheidungsträger entwickelt, der mühelos die einzelnen Formen verknüpft und das Beste für sich nutzt.

Die Frage ob China gegenüber Europa digital voraus ist, können wir nur mit JA beantworten.

Das Video zu Tag 4:

*Karl Krainer, Chief Thinker der Gedankenfabrik und Autor von  The EDM,  tourt eine Woche lang durch Peking. Das Ziel: mobile Only - alles vor Ort wird über das Smartphone organisiert. Am Ende will der ehemalige Marketing-Chef von Google in DACH und Nordeuropa die Frage beantworten: Ist uns China bereits voraus?


Autor:

W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.