#runningmanchallenge :
Recruiting-Video: Tanzende Polizisten fordern andere Beamte heraus

Die neuseeländische Polizei ist stolz auf ihren Social-Media-Hit: Ein Tanzvideo, das die Jugend für diesen Beruf begeistern soll.

Text: W&V Redaktion

Die neuseeländische Polizei ist stolz auf ihren Social-Media-Hit.
Die neuseeländische Polizei ist stolz auf ihren Social-Media-Hit.

Ein Video mit tanzenden neuseeländischen Polizisten hat das Internet gestürmt und Beamte weltweit zum Mitmachen aufgefordert. Der Clip wurde bei Facebook innerhalb von 24 Stunden mehr als elf Millionen mal angeklickt und zehntausendfach geteilt, wie Neuseelands Polizei am Mittwoch mitteilte. Darin ist zu sehen, wie die Beamten mit einem Polizeiwagen vorfahren und anschließend in einer Tiefgarage zum Song "My Boo" der Ghost Town DJs Hip-Hop tanzen.

Auf Facebook fordern die Polizisten andere Kollegen auf, bei der "Running Man Challenge" mitzumachen. Beamte in New York nahmen die Herausforderung an und posteten auf ihrer Facebookseite ebenfalls ein Video zu dem Song. Darin tanzen die US-Cops mit Schülern vor der Brooklyn Bridge. Mit dem "Running Man Challenge"-Clip will die neuseeländische Polizei für ihren Beruf begeistern. Als erstes hatten zwei US-Schüler ein Tanzvideo zu dem Song online gestellt. (dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.