Youtube-Kampagne :
Siemens gewährt Einblick in den Gotthard-Tunnel

Er ist ein wirklich außergewöhnliches Bauwerk: Der neu eröffnete Gotthard-Tunnel, der unter den Schweizer Bergen hindurchfährt. Das Meisterwerk der Ingenieurkunst setzt Siemens in einem Image-Spot in Szene. Im Web zählt der Film zu den beliebtesten Kurzfilmen rund um die Eröffnung des Gotthard-Tunnels. 

Text: Annette Mattgey

Der neue Gotthard-Tunnel.
Der neue Gotthard-Tunnel.

Er ist ein wirklich außergewöhnliches Bauwerk: Der neu eröffnete Gotthard-Tunnel, der unter den Schweizer Bergen hindurchfährt. Das Meisterwerk der Ingenieurkunst setzt Siemens in einem Image-Spot in Szene. Im Web zählt der Film (Regie: Regie: Dustin Schöne), der in der Kernzielgruppe über Social-Media-Kanäle beworben wird, zu den beliebtesten Kurzfilmen rund um die Eröffnung des Gotthard-Tunnels. Auf dem Siemens Youtube-Kanal erzielte er binnen drei Wochen rund 84.000 Abrufe.

Der Film, kreiert von Ogilvy Frankfurt, trägt den Titel "I'm a tunnel" und ist Teil der Kampagne "Ingenuity for life". Ogilvy Frankfurt ist die globale Leadagentur von Siemens. Die Kampagne läuft seit Anfang 2016 in mehr als 50 Ländern der Welt und soll zeigen, wo sich die Technik von Siemens im Alltag der Menschen wiederfindet.

Mehr Infos zur Technik hinter dem Gotthard-Tunnel erfährt der User auf der Landingpage. Die Tunnelleittechnik von Siemens kontrolliert die Energieverteilung, Beleuchtung, Belüftung, das Notrufsystem sowie Rauch- und Branderkennung. Für die Umsetzung der Landingpage ist Possible, München, verantwortlich, für die Mediaplanung Mediacom, Düsseldorf. 

Bei Siemens stand hinter dem Film Gerald Odoj als Leiter Market Communications. Peter Strauss und
Lars Huvart waren die verantwortlichen CDs bei Ogilvy & Mather Frankfurt.

Hier der Film:

Die Eröffnung des Schweizer Gotthard-Tunnel ließ sich auch die Schweizer Bahngesellschaft SBB nicht entgehen, um daraus einen werbewirksamen Film zu machen. Unter den Kurzfilmen folgt er in der Beliebtheit mit großem Abstand auf den Siemens-Clip. Er kommt auf mehr als 20.000 Views.

SBB-Film: "Die erste Fahrt"


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.