Smart Wearables :
Snap werkelt an neuer Spectacles-Auflage

Trotz des Debakels der ersten Spectacles-Auflage scheint Snap fest an die Zukunft von Kamerabrillen zu glauben. 

Text: W&V Redaktion

Die erste Version von Snaps Kamerabrille Spectacles lag nach einem Anfangs-Hype wie Blei in den Regalen. Doch Snap-Chef Evan Spiegel scheint noch immer daran zu glauben, dass ein derartiges Produkt Erfolg haben könne. Wie das Magazin Variety entdeckte, hat die US-Regulierungsbehörde FCC einen Patentantrag von Snap für eine tragbare Video-Kamera veröffentlicht. Innerhalb des Antrags ist von einem "Model 002" die Rede, was auf ein Nachfolgermodell der ersten Spectacles hindeutet.

Snap selbst wollte sich zu der Angelegenheit auf Nachfrage von Variety nicht äußern. Für das erste Modell musste das Unternehmen 40 Millionen Dollar abschreiben. Hier hatte das Team um Evan Spiegel die Nachfrage erheblich überschätzt.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.