Social Media :
Snapchat startet Gruppenchat-Funktion

Die Social-Media-Apps lernen voneinander: Snapchat führt Gruppenchats ein, die nach 24 Stunden verschwinden. Instagram setzt wiederum auf Live-Videos.

Text: Ulrike App

14. Dec. 2016

Snapchat führt eine weitere Funktion ein.
Snapchat führt eine weitere Funktion ein.

Die Social-Media-App Snapchat hat Gruppenchats als neue Funktion eingeführt. Bis zu 16 Mitglieder können dabei gleichzeitig miteinander kommunizieren, schreibt das Unternehmen in einem Blogeintrag. Die Inhalte, wie etwa Videos und Fotos, würden nach 24 Stunden gelöscht.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, gleichen sich die prominenten Social-Media-Anbieter zuletzt zunehmend an: Der Fotodienst Instagram führte die Funktion "Stories" ein, die stark an ein gleichnamiges Angebot von Snapchat erinnert. Snapchat seinerseits rüstete in diesem Jahr stark auf: So können Nutzer über den Dienst telefonieren oder neben Fotos zahlreiche weitere Inhalte verschicken. Damit und mit dem nun verfügbaren Gruppenchat nähert sich die App großen Konkurrenten wie Whatsapp oder Facebook an.

Instagram wiederum lernt aktuell von der hauseigenen Konkurrenz: In den USA können nun die ersten Nutzer Live-Videos erstellen. (mit dpa)


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit