Klicktipp 360-Grad-Videos von Red Bull :
So beeindruckend nutzt Red Bull 360-Grad-Videos

Red Bull Media hat ein Händchen für 360-Grad-Videos. Ein aktuelles Video zeigt eine Skiabfahrt. Ein Klicktipp.

Text: W&V Redaktion

Dieses Video zeigt die "Streif" aus Skifahrer-Sicht.
Dieses Video zeigt die "Streif" aus Skifahrer-Sicht.

Red Bull Media hat ein Händchen für 360-Grad-Videos. Das jüngste Beispiel: Der ehemalige Skirennläufer Daron Rahlves fährt die legendäre "Streif"-Abfahrt herunter und erklärt, wie man die schwierigste Rennpiste der Welt meistert. Allein auf Facebook wurde das Video bereits über ein Million Mal abgerufen.

Red Bull Streif:

360-Streifen sind aber nicht nur für Ski-Filme geeignet. Das zeigt der Clip "Windsurfing" mit Sportler Jason Polakow:


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.