Analyse von Divimove :
So machen sich die stärksten globalen Marken auf Youtube

Red Bull führt die Liste der Abozahlen an. Trotzdem ist da noch Luft nach oben, wie die Zahlen des Online-Video-Unternehmens Divimove zeigen. 

Text: Leif Pellikan

Red Bull zählt 6,6 Millionen Abonnenten - dank Clips wie diesem hier über die Techno-Dosen-Orgel.
Red Bull zählt 6,6 Millionen Abonnenten - dank Clips wie diesem hier über die Techno-Dosen-Orgel.

Marken haben es schwer auf Youtube. Trotzdem gehört der digitale Marketingkanal inzwischen bei nahezu allen großen Unternehmen zu den Standardtools. Bereits 90 Prozent der 500 größten globalen Marken verfügen über mindestens einen eigenen YouTube-Kanal. Angeführt wird die Rangliste der stärksten Industrien auf YouTube von der Medienbranche mit durchschnittlich 1,1 Millionen Abonnenten gefolgt von der Tech-Branche mit 950.000 Abonnenten im Mittel.

Im Vergleich mit den Youtube-Influencern hinken die Brands jedoch allesamt hinterher. Nur Red Bull und Playstation mit 6,6 Millionen und 6,0 Millionen Abonnenten kommen an die Abozahlen der reichweitenstärksten Youtuber aus Deutschland heran, allerdings mit der globaler Hilfe. Den Fußball-Youtubern von Freekickerz folgen zum Vergleich knapp mehr als sechs Millionen deutsche User. Auf Rang zwei positionieren sich die Erklärvideos von Kurzgesagt – In a Nutshell mit 5,3 Millionen und der Lets-Play-Star Gronkh liegt mit 4,7 Millionen Nutzern auf Rang drei. Global führt Pewdiepie mit 58 Millionen alle Rankings an. 

Die Analyse der größten globalen Brands kommt vom Online-Video-Unternehmen Divimove. Dabei hat die RTL-Tochter auf die Entwicklung der Abonnentenzahlen geschaut. Sie geben ein besseres Bild der organischen Reichweiten, denn die Abrufzahlen werden in der Regel durch bezahlte Reichweiten beeinflusst. Hier die Branchen mit den größten Abozahlen: 

Mit durchschnittlich 1,1 Millionen Abonnenten pro Markenkanal (804.000 in 2016), führt die Medienindustrie das Branchenranking an. Warner Bros. (4,7 Millionen Abonnenten) und BBC (4,1 Millionen Abonnenten) liegen deutlich vor der Konkurrenz. 

Die stärksten Medienmarken auf Youtube laut Divimove

Die stärksten Medienmarken auf Youtube laut Divimove

Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie erreicht im Schnitt 400.800 Abonnenten. Red Bull liegt mit 6,6 Millionen Abonennten ganz weit vorne. Den Rang als reichweitenstärkste globale Marke hat sich der Konzern mit Sport- und Musik-Videos erarbeitet. Dazu gehören auch kuriose Clips wie der über die oben abgebildeten Red-Bull-Techno-Orgel.

Die stärksten Nahrungsmittel- und Getränkemarken-Marken auf Youtube laut Divimove

Die stärksten Nahrungsmittel- und Getränkemarken-Marken auf Youtube laut Divimove

Die Tech-Industrie erreicht durchschnittlich 950.000 Abonnenten. Der Spiele- und Konsolenhersteller Sony ist mit seiner Playstation mit 6,0 Millionen Abonnenten die stärkste Tech-Marke.

Die stärksten Technologie-Marken auf Youtube laut Divimove

Die stärksten Technologie-Marken auf Youtube laut Divimove

Die Rangliste der Automobilindustrie (durchschnittlich 225.270 Abonnenten) dominiert Ford mit großem Abstand. Die Durchstarter mit dem größten Abonnentenzuwachs heißen Land Rover (+45,48 Prozent) und Mercedes-Benz (+36,65 Prozent).

 

Die stärksten Auto-Marken auf Youtube laut Divimove

Die stärksten Auto-Marken auf Youtube laut Divimove

Durchschnittlich 207.000 Abonnenten folgen den Markenkanälen aus der Textil- und Bekleidungsindustrie. Hier führt Nike führt das Ranking vor Adidas

Die stärksten Fashion-Marken auf Youtube laut Divimove

Die stärksten Fashion-Marken auf Youtube laut Divimove

Entscheidend ist jedoch auch, wie aktiv Marken sind. Im Rahmen der YouTube-Datenanalyse der 500 größten und wertvollsten Marken der Welt hat Divimove auch die Aktivität berücksichtigt. Hierfür wurden die Industrien in die Kategorien Aktiv (Active), Unbeständig aktiv (Inconsistent) und Inaktiv (Non-Active) eingeordnet. Laut Divimove mache Aktivität einen Kanal auf YouTube nicht zwingend erfolgreich, es erhöhe aber erheblich die Chancen.

Als Aktiv wurden Industrien kategorisiert, deren Markenkanäle regelmäßig Videoinhalte auf der Plattform hochladen. Einige Markenkanäle laden viele Videos innerhalb kurzer Zeit auf einmal hoch und sind den Rest des Jahres nicht weiter aktiv. Diese wurden als Unbeständig aktiv eingeordnet. Als Inaktiv wurden all jene Online-Video-Präsenzen bezeichnet, die über das gesamte Jahr verteilt wenig Videos veröffentlichen.

Die Aktivität der Marken auf Youtube laut Divimove

Die Aktivität der Marken auf Youtube laut Divimove


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach.