PewDiePie :
So wehrt sich der erfolgreichste Youtuber gegen Hater

Youtube-Star PewDiePie verdiente 2014 fast sieben Millionen Euro. Nachdem eine schwedische Zeitung diese Zahlen veröffentlicht hat, rief das unweigerlich die Neider auf den Plan. Felix Kjellberg, der sich hinter PewDiePie verbirgt, reagierte mit einem Video auf die Anwürfe. Das kam in nicht mal zwei Tagen auf um die 4 Mio. Views - und mehrt damit weiter die Einnahmen des attraktiven Mittzwanzigers.

Text: Annette Mattgey

09. Jul. 2015 - 1 Kommentar

Youtube-Star PewDiePie verdiente 2014 fast sieben Millionen Euro. Nachdem eine schwedische Zeitung diese Zahlen veröffentlicht hat, rief das unweigerlich die Neider auf den Plan. Felix Kjellberg, der sich hinter PewDiePie verbirgt, reagierte mit einem Video auf die Vorwürfe. Das kam in nicht mal zwei Tagen auf um die 4 Mio. Views - und mehrt damit weiter die Einnahmen des attraktiven Mittzwanzigers.

Seinen Ruhm verdankt er vor allem "Let's play"-Videos, die ihm 2014 fast sieben Millionen Euro Gewinn in die Kassen spülten. Seine Firma, Pewdiepie Productions, hat vergangenes Jahr umgerechnet etwa 6,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Diese Zahlen veröffentlichte vor einigen Tagen die schwedische Zeitung Expressen. Wenn man weiß, dass sein Kanal 38 Millionen Abonnenten hat und er insgesamt auf mehr als 9 Mrd. Views kommt, verwundert das nicht weiter. 

"Jeder kümmert sich mehr um das Geld, das ich verdiene, als ich selbst", musste Kjellberg anhand diverser Twitter- und Facebook-Kommentare feststellen. Die skurrilsten liest er in diesem Video vor (ab 3:14 Min.). Zuvor erzählt er von seinem Werdegang: von den Anfängen als Student und seinem Job als Hot-Dog-Verkäufer. 

Die deutschen Youtube-Kanäle machen sich dagegen relativ bescheiden aus: Auf Platz eins liegt The Voice Kids mit 48 Millionen Views. Die populärsten Youtuber sind Dner, Gronkh und Bibi mit jeweils 26 bis 29 Millionen Views. Andere Vertreter der deutschen Y-Prominenz, wie Lefloid oder Ytitty, schaffen es noch nicht mal in die Top 20. Diese Auswertung legte die Strategieberatung LSP Digital für den Juni 2015 vor.

Mit 301 Mio. Views ist Kjellberg die am meisten gesehene Youtube-Persönlichkeit weltweit. 637 Millionen Views im Monat Juni: Das ist die Bilanz des Youtube-Kanals MashaMedvedTV. Er ist damit der Youtube-Kanal mit der größten Reichweite weltweit. Der größte Kanal des Anbieter Vevo, TaylorSwiftVEVO, bringt es auf 380 Millionen Views. Buzzfeed liegt mit 328 Millionen Views auf Platz vier und die WWE mit fast 300 Millionen Views auf Platz sieben.

So sehen die Juni-Zahlen der Youtuber aus:

Infografik: Die YouTube-Stars im Juni | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.



1 Kommentar

Kommentieren

Anonymous User 9. Juli 2015

9 Mrd. Views! Es ist traurig, dass dann nur 7 Millionen für den Producer rum kommen. Besser wieder Google Aktien kaufen.

Diskutieren Sie mit